Über mich

Matthias Wetter | HOLY BEAN Sich begegnen, miteinander teilen, offen sein, immer wieder Fremdes entdecken und gerade darin Gemeinschaft erleben, waren mir als Jugendarbeiter, Vikar und sind mir auch als Pfarrer wichtige Anliegen: beim Kochkurs «Kirche à la Carte», bei der Abendserie «Das perfekte Kirchendinner», bei der Veranstaltungsreihe zum Thema «Endlich Mensch» oder ganz einfach beim sonntäglichen Kirchenkaffee.

Während dem Studium gewann ich einen Kaffeekurs. Dieser war mein Start als Kaffeefeinschmecker. Es folgten zahlreiche Cuppings und viele Besuche in unterschiedlichsten Röstereien. Schrittweise lernte ich die Kaffee- und insbesondere die Speciality Szene besser kennen, vertiefte mich in Themen rund um Bio-, FairTrade- und andere Zertifikate, beschäftigte mich mit dem Kaffeehandel und begann nebenbei meinen Gästen immer neue Kreationen mit Kaffee anzubieten.

Als ich dann an einem sonnigen Novembersonntag über Kaffee predigte, war die Idee geboren: Wieso von Bewahrung der Schöpfung predigen und anschliessend Kaffee servieren, der nicht naturnah produziert wurde? Wieso von Nächstenliebe reden und anschliessend Kaffee trinken, dessen Preis so tief ist, dass eine langfristige Perspektive für die Bauernfamilien nicht gewährleistet ist? Und wieso sind eigentlich fast alle Kirchenkaffee-Freiwilligen Frauen? Auch wir Männer können Kaffee machen!

Kirche ist für mich Gemeinschaft. Gemeinsam etwas erleben, miteinander geniessen und dabei immer mal wieder herausgefordert werden. Kirche ist für mich Gutes erfahren, Gutes geniessen und gleichzeitig wissen, dass davon auch andere etwas Gutes haben.

Kirche ist mehr als nur Gottesdienst. Dafür engagiere ich mich – als Mensch, als Pfarrer und mit HOLY BEAN.

Facebook | Matthias Wetter Instagram | Matthias Wetter